Die Digitalisierung an Schulen ist aktuell vielerorts ein Gesprächsthema. Knapp ein Drittel der Kollegen des Cusanus-Gymnasium hat sich freiwillig gemeldet, um Erfahrungen zum Einsatz eines iPads und multimedialer Apps im Unterricht zu sammeln. Neben dem Einsatz eines iPad-Koffers, der allen Klassen und Klassenstufen zugutekommen wird, hat es sich diese Lehrerguppe zur Aufgabe gemacht, Erfahrungen in einer iPad-Klasse, in der sowohl die Lehrer als auch jeder Schüler ein iPad zur Verfügung hat, zu sammeln: Der Einsatz digitaler Schulbücher, digitaler Schulhefte, fachspezifischer Apps sowie neue Lehr- und Lernmethoden, neue Möglichkeiten der Leistungsbewertung,…

Doch dabei ist eines ganz wichtig: Das iPad ergänzt unser Spektrum der Möglichkeiten im Lehren und Lernen. Daher ist es für uns von enormer Bedeutung, dieses Hilfsmittel pädagogisch, methodisch und didaktisch in sinnvollen Unterrichtsituationen einzusetzen.

Seit dem Schuljahr 2018/2019 sammelt die Klasse 8i mit 22 Schülern als dreijähriges Modellprojekt Erfahrungen im Umgang mit iPads im Unterricht. Speziell soll damit der Mehrwert eines iPads für das Lehren und Lernen untersucht werden und aus diesen Erkenntnissen eine Weichenstellung für einen flächendeckenderen Einsatz an unserer Schule sein.

 

Ansprechpartner:

Thorsten Kunz (Sprecher der Arbeitsgemeinschaft iPad-Klasse)

 

Konzept

  • Allgemeine Ziele:
    • Erste Erfahrungen in Richtung digitales Klassenzimmer sammeln
      • Jeder Schüler und jeder Lehrer dieser Modellklasse besitzt ein iPad zur Verwendung im Unterricht sowie in der Vor- und Nachbereitung zuhause.
      • Teilnehmer entwickeln sinnvolle Unterrichtszenarien für die Verwendung der iPads in den jeweiligen Klassenstufen und Fächern.
    • Erprobung der iPads, des Eingabestiftes, der Tastatur und der Apps in der Praxis in einer ausgewählten Gruppe von Schülern und Lehrern.
    • Interne Schulung der teilnehmenden Kollegen.
    • Vergleich zwischen Windows-Lösung (z.B. unsere Laptops) und der Apple-Lösung (iPad-Modellklasse) bezüglich Wartung, Einsatzmöglichkeiten und Umgang.
    • Ersatz der analogen Schulbücher.

 

  • Was können die Schüler damit machen:
    • Apps mit handschriftlicher Eingabe als Schulheft
    • Verwendung digitaler Schulbücher
    • Fachspezifische Apps im Unterricht sowie in der Vor- und Nachbereitung einsetzen
    • Digitale Arbeitsblätter bearbeiten und präsentieren
    • Hörbeispiele und Videos am eigenen Gerät im eigenen Tempo wahrnehmen
    • Experimente filmen und fotographieren
    • Stop-Motion-Videos / Erklärvideos zu unterschiedlichen Thematiken erstellen
    • strukturierte Cloud-Nutzung erlernen
    • Nutzung von Augmented-Reality-Inhalten

  • Was können die Lehrer damit machen:
    • Verwendung als digitale Tafel (drahtlos per Apple TV an den Beamer)
    • Verwendung als digitales Notenbuch
    • Medium zur Präsentation und Dokumentation
    • Verwendung digitaler Schulbücher und digitaler Unterrichtsassistenten
    • Verwendung fachspezifischer Apps
    • Verwendung als (Dokumenten)-)Kamera / Videokamera
    • Digitale Materialien per AirDrop mit Schülern teilen
    • Digitale Materialien per AirPlay über Apple TV auf dem Beamer präsentieren
    • Erstellung von Augmented-Reality-Inhalten

 

  • Vorteile der iPad-Klasse
    • Erleichterung des Schulrucksacks
    • Verantwortungsvoller und sinnvoller Umgang mit den Geräten erlernen
    • Aktualität im Unterricht steigt
    • Leichter Austausch digitaler Materialien
    • Erstellung digitaler Medien (Videos, Podcasts,…) durch die Schüler

 

  • Warum iPads und kein Windows-Tablet?
    • Geringerer Wartungsaufwand (geschlossenes System)
    • Kostenloses Betriebssystem
    • Kostenlose Apple-Apps
    • Kostenlose bzw. kostengünstige Lern-Apps für den Bildungsbereich
    • Kaum Performanceverlust über Jahre
    • Sehr gute Akkulaufzeit (Powerbank zum Nachladen deutlich günstiger als bei Windows-Lösungen)
    • Kostenlose Classroom-App zur Kontrolle und Steuerung des Unterrichts
    • Kompakter und leichter als vergleichbare Windows-Lösungen
    • Extrem kurze Startzeit aus dem Ruhezustand
    • Intuitive Bedienung der Multi-Touch-Oberfläche
    • Alleinstellungsmerkmal AirPlay: Audio- und Videoübertragung drahtlos an den Beamer ohne WLAN-Verbindung möglich
    • Alleinstellungsmerkmal AirDrop: Dateiaustausch ohne WLAN-Verbindung möglich

  • Pädagogischer  / methodischer / didaktischer Einsatz des iPads
    • Nutzung als digitale Tafel
    • Nutzungs als digitales Schulheft
    • Digitale Mindmaps erstellen
    • Internetrecherche
    • Nutzung der Kamera
    • Kurze Erklärvideos als Möglichkeit eines kleinen Leistungsnachweises
    • Visualisierung von Sachverhalten
    • Digitale Nachschlagewerke (Formelsammlung, Wörterbücher,…)