Tag der Schulmusik am 03.05.2018 am Cusanus-Gymnasium

„Tag der Schulmusik“ an den St. Wendeler Gymnasien

In diesem Jahr treffen sich am 3.Mai bereits zum dreizehnten Mal Schulensembles aus dem ganzen Saarland zum „Tag der Schulmusik“. In diesem Jahr finden die zentralen Veranstaltungen in St. Wendel am Cusanusgymnasium und am Gymnasium Wendalinum sowie auf dem Halberg in Saarbrücken statt.

Der „Tag der Schulmusik“ wird in einem Turnus von zwei Jahren vom Bundesverband Musikunterricht, Landesverband Saar und dem Ministerium für Bildung und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk und den beteiligten Schulen organisiert. Er soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung der kulturellen Bildung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern.

In diesem Jahr steht der „Tag der Schulmusik“ unter dem Motto „Unplugged“, d.h. „unverstärkt“. Es werden also ausschließlich Ensembles zu hören sein, die gegebenenfalls auch ohne Elektronik ihre Musik erklingen lassen können.

Um 10 Uhr wird die Veranstaltung am Cusanusgymnasium durch Bildungsminister Commerçon und dem Präsidenten des Landesverbandes des „Bundesverbandes Musikunterricht e.V.“, Prof. Christian Rolle eröffnet. Danach werden in der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr parallel am Cusanusgymnasium und Gymnasium Wendalinum in der jeweiligen Aula abwechslungsreiche Konzerte von insgesamt fünfzehn Ensembles verschiedener Schulformen mit insgesamt fast 200 Schülerinnen und Schülern stattfinden.

Die Besetzungen und Stile sind sehr vielfältig. „Unplugged“ erstreckt sich von der Streicher-, über die Chor- bis zur Bläserklasse, vom Vokalensemble bis zur Bigband. Das Cusanusgymnasium beteiligt sich mit der Chor-, Musical- , Orchester- und Percussion – AG mit Ausschnitten aus der aktuellen Musicalproduktion „Schockorange“ an der Veranstaltung, vom Gymnasium Wendalinum werden das Orchester, die Instrumental-AG (mehr …)

Phoebe macht den größten Känguru-Sprung

Fast alle Schülerinnen der Klassen 5a und 5b nahmen in diesem Jahr am Känguru-Wettbewerb, einem bundesweiten Wettbewerb des Vereins Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität in Berlin, teil.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten zu wecken und zu fördern.

Für die deutschlandweit Besten gibt es 1., 2. und 3. Preise, und an jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt.

Phoebe Becker, Schülerin der Klasse 5b, erhielt nicht nur das begehrte Känguru-T-Shirt, sondern auch einen 1. Preis für ihre besonders gute Leistung. Mit dem gewonnenen Strategiespiel kann sie ihr mathematisches Talent weiter ausbauen.

Auch Lea Bastuck konnte mit ihrer Punktzahl überzeugen. Sie erhielt den 3. Preis und ein Sachbuch.

Aber auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Alle erhielten neben einer Urkunde und der Broschüre mit den Aufgaben auch ein Knobelspiel.

Schulintern wurden außerdem die Leistungen der drei Klassenbesten der Klasse 5a (Marlon Bick, Finn-Collin Dick und Jan Keller) sowie die drei Klassenbesten der 5b (Phoebe Becker, Lea Bastuck und Harvey Schweig) besonders gewürdigt.

Erfolg bei der 57. Mathematik-Olympiade

Schüler des Mathezirkels am Cusanus-Gymnasium erneut erfolgreich bei der 57. Mathematik-Olympiade

– Marc Vogelgesang (Klasse 6c) erreicht einen 3. Platz bei der saarlandweiten Landesrunde

Auch im Schuljahr 2017/2018 nahmen 3 Schülerinnen und 3 Schüler des Mathematik-Zirkels am Cusanus-Gymnasium, der von Herrn Allenbacher betreut wird, an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade teil. Die Klausur fand am Samstag, den 24. Februar 2018, in Saarlouis statt. Insgesamt haben in diesem Jahr eine Rekordzahl von 364 Schülerinnen und Schüler an der Landesrundenklausur teilgenommen. Es wurden insgesamt 132 Preise (36,2%) vergeben. 9 Schülerinnen und Schüler werden das Saarland vom 13.06. bis 16.06.2018 bei der Bundesrunde in Würzburg vertreten. Für den Wettbewerb engagierten sich 28 Kolleginnen und Kollegen zur Aufsicht und 21 Kolleginnen und Kollegen zur Korrektur. Es wurden 41,3% der Punkte erreicht, was einem sehr guten Wert entspricht. Zwei Teilnehmer konnten sogar die volle Punktzahl erreichen. Wettbewerbe wie die Mathematik-Olympiade eignen sich hervorragend, um Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer MINT-EC-Schule wie das Cusanus-Gymnasium zu fördern und für den mathematischen Bereich zu qualifizieren.

Marc Vogelgesang (Klasse 6c) hat erstmals an der Mathematik-Olympiade teilgenommen und direkt einen 3. Platz bei der Landesrunde erreicht. Bei der Siegerehrung am 13.04.2018 im Atrium des Geschwister-Scholl-Gymnasiums erhielt er von Herrn Sylvio Schaller vom Ministerium für Bildung und Kultur die Bronze-Medaille und eine Urkunde, die er stolz beim anschließenden Foto zeigte. Im Rahmen der Feierstunde präsentierte Herr Schaller eine Aufgabe aus dem Bereich der Klassenstufe 6 mit tatkräftiger Unterstützung von verschiedenen Sechstklässlern, darunter auch Marc Vogelgesang, der fröhlich kundtat, dass „man da einfach zusammenrechnen (mehr …)