Jannis macht den größten Känguru-Sprung

Fast alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5c und 5d haben kurz vor den Osterferien am Känguru-Wettbewerb, einem bundesweiten Wettbewerb des Vereins Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität in Berlin, teilgenommen.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten zu wecken und zu fördern.

Für die deutschlandweit Besten gibt es 1., 2. und 3. Preise, und an jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt.

Jannis Römer aus der Klasse 5c erhielt vor den Sommerferien nicht nur das begehrte Känguru-T-Shirt, sondern auch einen 1. Preis für seine besonders gute Leistung. Mit dem gewonnenen Strategiespiel kann er sein mathematisches Talent weiter ausbauen.

Phoebe Becker aus der Klasse 6b, die im letzten Jahr die höchste Punktzahl in unserer Schule erzielte und  das Känguru-T-Shirt erhielt, nahm auch dieses Jahr wieder teil. Wieder konnte sie mit einer tollen Leistung und einem 3. Platz überzeugen.

Aber auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Sie erhielten neben einer Urkunde und der Broschüre mit den Aufgaben auch einen unsymmetrischen Zauberwürfel.

 

Schulintern wurden außerdem die Leistungen der Klassenbesten geehrt:

Klasse 5a: Laura Decker, Nadja Crummenauer und Max Albert

Klasse 5c: Jannis Römer, Timo Wagner, Lisa Kubik

Klasse 5d: Lotta Wack, Lina Kappelmeier, Abby Adams und Lijan Schu

 

Ich bin gespannt, welche Schülerin oder welcher Schüler im nächsten Jahr den größten Känguru-Sprung macht.

 

Katja Grauvogel

Phoebe macht den größten Känguru-Sprung

Fast alle Schülerinnen der Klassen 5a und 5b nahmen in diesem Jahr am Känguru-Wettbewerb, einem bundesweiten Wettbewerb des Vereins Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität in Berlin, teil.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten zu wecken und zu fördern.

Für die deutschlandweit Besten gibt es 1., 2. und 3. Preise, und an jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt.

Phoebe Becker, Schülerin der Klasse 5b, erhielt nicht nur das begehrte Känguru-T-Shirt, sondern auch einen 1. Preis für ihre besonders gute Leistung. Mit dem gewonnenen Strategiespiel kann sie ihr mathematisches Talent weiter ausbauen.

Auch Lea Bastuck konnte mit ihrer Punktzahl überzeugen. Sie erhielt den 3. Preis und ein Sachbuch.

Aber auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Alle erhielten neben einer Urkunde und der Broschüre mit den Aufgaben auch ein Knobelspiel.

Schulintern wurden außerdem die Leistungen der drei Klassenbesten der Klasse 5a (Marlon Bick, Finn-Collin Dick und Jan Keller) sowie die drei Klassenbesten der 5b (Phoebe Becker, Lea Bastuck und Harvey Schweig) besonders gewürdigt.

Mädchen am Cusanus-Gymnasium erobern die Informatik

November 2017, zweite Teilnahme des Cusanus-Gymnasiums am Online-Wettbewerb Informatik-Biber. 341000 Schüler haben deutschlandweit daran teilgenommen, davon knapp 200 Schülerinnen und Schüler vom Cusanus-Gymnasium und dies erneut sehr erfolgreich. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler jeweils 15 Aufgaben zu lösen, wobei das Niveau der Aufgaben ihrer Klassenstufe entsprach. Vorkenntnisse benötigt man für die Aufgaben keine, aber logisches und strukturiertes Denken sowie die Fähigkeit Problemstellungen angemessen graphisch zu modellieren helfen.
Organisator Thorsten Kunz dazu: „Die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule machen dies echt prima und haben Spaß bei der Lösung der Aufgaben. Wenn es zeitlich klappt, bearbeiten die Schüler die Aufgaben im Informatik-Saal oder mit den Laptops in der Schule, sonst zuhause.“
Auch in diesem Jahr hat das Cusanus-Gymnasium wieder hervorragend abgeschnitten. Insgesamt fünf 1.Plätze, sechs 2.Plätze und vierzig 3.Plätze wurden von Schülerinnen und Schülern belegt.
Besonders hervorzuheben sind dabei Vera Crummenauer (7a) und Clara Werle (7c), die beide zum zweiten Mal in Folge den Wettbewerb mit der Maximalpunktzahl gewinnen konnten. Und die Mädchen am Cusanus-Gymnasium haben bei den vorderen Plätzen insgesamt die Nase vorne, alle fünf ersten Plätze gingen an Mädchen. Thorsten Kunz meint: „Die Mädchen an unserer Schule haben den Informatik-Biber erobert und zeigen damit welches Potenzial da schlummert. Im Vergleich zu den Jungs gehen sie meist strukturierter auf dem Weg zur Lösung vor, bei diesem Wettbewerb ein enormer Vorteil. Dies zeigt sich auch bei der Teilnahme von Mädchen am Informatik-Unterricht in den Klassenstufen 10, 11 und 12.“
Im November haben die Jungs an unserer Schule wieder die Gelegenheit besser abzuschneiden und den Mädchen Paroli zu bieten. Der Organisator (mehr …)

Bundeswettbewerb Mathematik

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 12,

der Bundeswettbewerb Mathematik steht an. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler (Klassenstufe 8-12), die Freude an der Mathematik und am Lösen kniffliger Probleme haben. Der 48. Bundeswettbewerb läuft über drei Runden und dauert insgesamt etwa 13 Monate.

In der 1. Runde könnt ihr als Gruppe von maximal drei Teilnehmer/innen mitmachen. Jedes Gruppenmitglied erhält im Falle einer Preisauszeichnung in der 1. Runde die Teilnahmeberechtigung für die 2. Runde.
Ab der 2. Runde müssen die Aufgaben in Einzelarbeit bearbeitet werden. Eine Verpflichtung zur selbstständigen Arbeit ist daher wichtige Voraussetzung auch in der 1. Runde. Die 3. Runde wird Anfang 2019 als Kolloquium durchgeführt. Die Preisträgerinnen und Preisträger der 2. Runde erhalten neben einer Urkunde auch Geldpreise bis zu 200€.

Diskussionen über verschiedene Lösungswege oder die gemeinsame Beratung im größeren Kreis (auch im Internet) ist verboten und führt zum Ausschluss aus dem Wettbewerb.

Bei Interesse wendet euch bitte an Herrn Allenbacher, der euch mit Informationen und dem Aufgabenblatt der 1. Runde versorgt (Einsendeschluss: 01.03.2018). Ich freue mich auf eine rege Teilnahme!

Weitere Informationen sowie Aufgaben und Lösungen findet ihr unter:
https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm/bwm-wettbewerb-allgemein

Peter Allenbacher

Chemie-Wettbewerb ChemEx

Die Wettbewerbsrunde 2017/2018 von ChemExSaar beginnt!

Wer kann mitmachen?

Alle Schüler der Klassenstufen 8, 9 und 10,

  • die immer schon mal selbst chemische Experimente durchführen wollten,
  • die Spaß an kniffligen Aufgaben haben,
  • die etwas über Chemie in ihrem Alltag lernen wollen,
  • die etwas gewinnen wollen: Experimentierkästen, Buchpreise
  • Eure Aufgabe besteht darin, zu Hause chemische Untersuchungen durchzuführen. Ihr könnt einzeln oder in Zweiergruppen teilnehmen.
  • Die Ergebnisse eurer Experimente reicht Ihr als Wettbewerbsbeitrag ein.

Die Aufgabenstellung erhaltet Ihr bei Eurem Chemielehrer oder hier als Download.

Online-Wettbewerb „Informatik Biber“ vom 06.11. bis 17.11.2017

Auch an diesem Jahr nimmt das Cusanus-Gymnasium wieder am Online-Wettbewerb „Informatik Biber“ mit den Klassenstufen 5 bis 12 teil. Bei der erstmaligen Teilnahme im letzten Jahr nahmen 250 Schülerinnen und Schüler teil, ein sensationeller Wert. Die Anmeldedaten erhalten die Schüler in den kommenden Tagen von ihrem Klassenlehrer bzw. Tutor. Die 15 Aufgaben (Logikaufgaben mit informatischem Hintergrund) müssen online in 40 Minuten gelöst werden. Informatikkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Die Aufgaben können in Einzelarbeit oder Partnerarbeit (dann gemeinsamer Login an einem PC) gelöst werden.

Den Wettbewerb mit zugehörigem Login findet man unter: http://wettbewerb.informatik-biber.de

Was ist der Informatik-Biber?

Der Informatik-Biber ist ein Online-Test mit spannenden Aufgaben, die keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordern. Den Informatik-Biber gibt es seit 2006. Beim jüngsten Wettbewerb nahmen mehr als 290.000 Schülerinnen und Schüler teil. Der Informatik-Biber ist Teil der internationalen Bebras-Initiative und wird von den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF) veranstaltet.

Wer kann am Informatik-Biber teilnehmen?

Am Informatik-Biber können Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 aller Schulformen teilnehmen. Der Wettbewerb wird in fünf Altersklassen durchgeführt: Klassen 3 bis 4, 5 bis 6, 7 bis 8, 9 bis 10 und 11-13. Teilnehmen können alle deutschen Schulen im In- und Ausland.

Wieviele Aufgaben umfasst der Informatik-Biber?

Der Wettbewerb umfasst 15 Aufgaben, die innerhalb von maximal 40 Minuten am Computer bearbeitet werden müssen.

Aktuelle Informationen zur 57. Mathematik-Olympiade 2017 am Cusanus-Gymnasium

Die Hausaufgabenrunde ist mittlerweile abgeschlossen und einige Schülerinnen und Schüler des Cusanus-Gymnasiums haben sich bereits für die Landesrundenklausur am 24.02.2018 in Saarlouis qualifiziert.
Du bist nicht dabei oder hast jetzt doch Lust bekommen, dich für die Landesrunde zu qualifizieren?
Dann melde dich bis zum 13.11.2017 bei Herrn Allenbacher für die Klausur (Klassenstufe 5-7) am Cusanus-Gymnasium an.

Die Klausur wird am Mittwoch, den 15.11.2017, in der 7. und 8. Stunde im Raum 111 stattfinden.

MNU-Wettbewerbe Physik

Zu Beginn des neuen Schuljahres startet wieder die 1. Runde des Bundesweiten Wettbewerbs Physik.

Eingeladen sind alle an Physik interessierten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Der Wettbewerb unterteilt sich in zwei Schwierigkeitsstufen: Juniorstufe (Klasse 7 und 8) und Fortgeschrittene (Klasse 9 und 10).

Die Aufgaben können hier heruntergeladen werden:

Die Lösungen der 1. Runde müssen bis spätestens 10. Januar 2018 bei Frau Pfaff abgegeben werden.

Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte wegen der Anmeldung für diesen Wettbewerb bei Frau Pfaff.

Die erfolgreichsten Teilnehmenden werden anschließend im Februar zur 2. Runde eingeladen, mit der sie sich für die Bundesrunde Anfang Mai in Freising qualifizieren können.

1. Runde der 57. Mathematik-Olympiade 2017 am Cusanus-Gymnasium in St. Wendel

Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Olympiadeklassen 5 bis 12 unserer Schule.

Die Aufgaben können bei Herrn Allenbacher in gedruckter Form abgeholt oder hier (Links unten) heruntergeladen werden.

Lösungen können bis zum 29.09.2017 bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern (alternativ bei Herrn Allenbacher) abgegeben werden.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am 02.11.2017 das Ergebnis bei Herrn Allenbacher.

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizieren sich für die 2. Runde der Mathematik-Olympiade, die ab 15.11.2017 als Regionalrunde im Mathematik-Zirkel am Cusanus-Gymnasium stattfinden wird. Der Mathematik-Zirkel findet jeden Mittwoch in der 7. Stunde im Raum 111 Hauptgebäude statt. Erstes Treffen: 23.08.2017.

Eine Diskussion der aktuellen Wettbewerbsaufgaben in Internetforen ist untersagt!!!