Schüler helfen Schülern im Schuljahr 2019/20

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

auch in diesem Schuljahr 2019/20 gibt es die Möglichkeit, dass Ihr Kind bei Defiziten in einem bestimmten Schulfach Nachhilfe von einem Schüler des Cusanus-Gymnasiums erhält.

Schüler, die Unterstützung in einem Fach benötigen, können in meinem Büro (neben dem Sekretariat, Raum 07) vorbeikommen und mir Name, Klasse, Fach und Telefonnummer hinterlassen.

Ich suche dann den passenden „Nachhilfelehrer“, der seinerseits telefonisch Kontakt zu „seinem“ Schüler aufnimmt.

Der Nachhilfeunterricht kann auch hier in der Schule – beispielsweise nach der 6. oder 7. Stunde in einem von mir zugewiesenen Klassenraum stattfinden.

Eine Nachilfestunde dauert 60 Minuten.

Um den Nachhilfeunterricht möglichst effektiv gestalten zu können, ist ein enger Kontakt zwischen dem Fachlehrer und dem Nachhilfelehrer erforderlich.

Indem Eltern bzw. Schüler einen Vertrag mit einem Nachhilfelehrer eingehen, erklären sie sich automatisch damit einverstanden, dass der Fachlehrer mit dem Nachhilfelehrer über den Leistungsstand des Schülers spricht.

Den Preis für eine Nachhilfestunde vereinbaren die Nachhilfekräfte mit den Nachhilfeschülern. Dabei sollte einerseits berücksichtigt werden, dass die Nachhilfelehrer mitunter viel Freizeit in die Vorbereitung und Durchführung der Stunden investieren. Andererseits sollten jedoch die Nachhilfelehrer den sozialen Gedanken, der auch im Leitbild der Schule verankert ist, stets im Blick behalten.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Büch, stellvertr. Schulleiter

Luxushäuser im Stahlwerk – Exkursion ins Ruhrgebiet

Am Dienstag dem 25.06.19 startete unsere Exkursion des Erdkundekurses von Herrn Krämer gemeinsam mit dem Kurs von Herrn Bubel vom Gymnasium Ottweiler. In der Nähe Oberhausens angekommen, konnten wir schon von weitem den Gasometer und die Emscher erkennen. Als wir dann nach mehreren Stunden Fahrt am Hauptbahnhof Oberhausen ankamen, hielten die Kurse Referate über die Entstehung des Bahnhofs bzw. der Stadt Oberhausen. Nach weiteren Vorträgen über Cityverödung und die Entwicklungen in Alt-Oberhausen hatten wir Zeit, uns selbst einen Überblick über die City in Alt-Oberhausen zu schaffen, bevor wir ins CentrO fuhren, das ebenfalls in Oberhausen liegt. Angekommen im CentrO gaben uns Herr Krämer und Herr Bubel interessante Informationen zum CentrO, zum Beispiel, dass das Einkaufscenter auf altem Industriegelände steht, das von einer britischen Investorengruppe revitalisiert wurde. Nachdem wir das CentrO besichtigt und den Strukturwandels des Raumes analysiert hatten, fuhren wir in unser Nachtquartier, den Landschaftspark Duisburg, den wir nach mehreren Referaten besichtigten, bevor wir unsere Nacht in der dortigen Jugendherberge verbrachten.

Am nächsten Tag stand eine Studienfahrt durch das halbe Ruhrgebiet zum Thema Strukturwandel an. Hierzu stieg in Essen ein Reiseleiter zu, der uns den restlichen Tag über begleiten sollte. Bereits auf dem Weg zu unserem ersten Ziel, dem Phönixsee im Süden Dortmunds, erzählte er uns vielerlei Dinge über das Ruhrgebiet, seine Städte und Bewohner. In Dortmund angelangt stiegen wir am Phönixsee, einem künstlich angelegten See auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerkes, aus und analysierten die Neunutzung des Gebietes. Am Ufer des Sees findet man viele Luxushäuser sowie exklusive Apartments. Zudem erzählte uns unser Reiseleiter von den Konflikten, die es tagtäglich zwischen den reichen Anwohnern (mehr …)

Bunter Vormittag mit Musik, Tanz und Theater

An einem Mittwoch kurz vor den Sommerferien hieß es für die Schüler-und Lehrerschaft während einer Doppelstunde „unterrichtsfrei“, denn fünf Arbeitsgemeinschaften aus dem musisch-kulturellen Bereich hatten die Idee, der Schulgemeinschaft in der Aula einige Ergebnisse ihrer Arbeit zu präsentieren.

Die im letzten Schuljahr neu gegründete Rockband „Stage Fright“ unter Leitung von Herrn Morsch eröffnete das Programm mit mehreren Klassikern der Rockgeschichte wie z.B. „We will rock you“, „Knockin’ on heaven’s door“ oder „Smoke on the water“ von Deep Purple.

Mit einigen Beiträgen setzte die Tanz-AG „A.I.M. – Always in Motion“ unter Leitung von Frau Alles das Programm fort. Mit viel Freude und Lust an Bewegung zu moderner Popmusik präsentierte die Tanzgruppe Ergebnisse ihrer Probenarbeit. Für die unterschiedlichen Choreographien zeigten sich verschiedene Schülerinnen der AG verantwortlich, die sich diese Schrittkombinationen selbst ausgedacht und dann den AG-Teilnehmern vermittelt haben.

Wie Geige, Flöte, Klarinette, Akkordeon, Gitarre, Keyboard, Saxophon und Schlagzeug miteinander harmonieren können, zeigte die Unterstufen-AG „Noten-Mixer”, ein bunt gemixtes Instrumentalensemble für Ganz- und Halbtagsschüler/innen der Unterstufe, mit zwei überzeugend vorgetragenen Stücken.

Dann wurde die Bühne frei gegeben für die Mitwirkenden der Theater-AG unter der Leitung von Frau Groben. In mehreren Sketchen – zwei Stücke wurden sogar von den Schülern selbst geschrieben –  zeigten die AG-Teilnehmer/innen aus den Klassen 5-8 ihr schauspielerisches Talent. Die gelungenen Darbietungen mit Kulissen- und Requisitenwechsel wurden mit viel Applaus bedacht.

Das Schulorchester „MusiCus“, wie der „Noten-Mixer“ unter Leitung von Frau Stenger-Mayer, beendete den „bunten Vormittag“ mit einem Medley bekannter Abba-Titel. Das Orchester (mehr …)

1. Runde der 59. Mathematik-Olympiade 2019 am Cusanus-Gymnasium in St. Wendel

Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Olympiadeklassen 5 bis 12 unserer Schule.

Die Aufgaben können bei Herrn Allenbacher in gedruckter Form abgeholt oder hier (Links unten) heruntergeladen werden.

Lösungen können bis zum 02.10.2019 (ab Klasse 8 entweder direkt an Herrn Peters, siehe Info-Dokument, oder bis 27.09.2019 direkt bei Herrn Allenbacher) bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern (alternativ bei Herrn Allenbacher) abgegeben werden.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten spätestens am 31.10.2019 das Ergebnis bei Herrn Allenbacher im Mathematik-Zirkel.

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizieren sich für die 2. Runde der Mathematik-Olympiade, die ab dem 21.11.2019 als Regionalrunde im Mathematik-Zirkel am Cusanus-Gymnasium stattfinden wird. Der Mathematik-Zirkel findet jeden Donnerstag in der 8. Stunde im Raum 111 Hauptgebäude statt. Erstes Treffen: 29.08.2019.

Eine Diskussion der aktuellen Wettbewerbsaufgaben in Internetforen ist untersagt.

Ablauf in der ersten Schulwoche

12.08.2019 (Montag)

Klassenstufe 5 1. bis 4. Stunde Klassenlehrerstunden (es findet keine Einschulungsfeier statt)
Klassenstufe 6 1./2. Stunde Ordinariat mit KL und 3./4. Stunde Urheberrecht (Medienscouts) Aufsicht sKL
Klassenstufe 7 – 10 1./2. Stunde Ordinariat mit KL und 3./4. Stunde Fachunterricht mit sKL
Klassenstufe 11 1./2. Stunde Ordinariat mit Tutor und 3./4. Stunde Fachunterricht Tutor
Klassenstufe 12 1./2. Stunde Ordinariat mit Tutor
Kollegium 1. bis 4. Stunde Klassenlehrer (KL) bzw. stellvertretende Klassenlehrer (sKL) s.o.

ca. 11:40 Uhr Kollegiumsfoto

12:00 Uhr Gesamtkonferenz und im Anschluss Dienstbesprechung

Elternvertreter / Schülervertreter 12:00 Uhr Gesamtkonferenz

 

13.08.2019 (Dienstag)

Klassenstufe 5 1.bis 6. Stunde Klassenlehrertag
Klassenstufe 5 Ganztag 1. bis 5. Stunde Klassenlehrertag; 6. Stunde Essen; 7. bis 10. Stunde Fachunterricht
Klassenstufe 6 – 12 Unterricht nach Plan

 

14.08.2019 (Mittwoch)

Alle Klassen / Kurse Unterricht nach Plan

 

15.08.2019 (Donnerstag)

Alle Klassen / Kurse unterrichtsfrei (Feiertag)

 

16.08.2019 (Freitag)

Alle Klassen / Kurse unterrichtsfrei (Pädagogischer Tag der Lehrer)
Kollegium 08:00 bis 16:00 Uhr Pädagogischer Tag, danach Grillfest