Informationsabende für die Grundschüler der Klassenstufe 4

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte der Klassenstufe 4,

aufgrund der aktuell steigenden Corona-Fallzahlen hat sich das Cusanus-Gymnasium entschlossen, den Informationsabend für die Grundschulkinder der Klassenstufe 4 auf zwei Abende aufzuteilen und zusätzlich eine Videokonferenz anzubieten, in der wir Ihnen unsere Schule präsentieren werden.

Durch die aktuellen Bestimmungen gilt für die Elterninformationen in der Aula die 2G-Regelung (geimpft oder genesen) und Maskenpflicht. Da dies von uns kontrolliert werden muss, möchten wir Sie bitten, etwas früher (ab ca. 30 Minuten vor dem jeweiligen Beginn) an unsere Schule zu kommen. 

Ihr Kind/Ihre Kinder darf/ dürfen selbstverständlich mitkommen, da für diese die regelmäßige Testung in der jeweiligen Grundschule genügt. Bringen Sie bitte die Schulbescheinigung über die regelmäßige Testung mit und zeigen sie diese im Eingangsbereich der Turnhalle vor.

Die Termine sind: (mit Verlinkung zu den Online-Anmeldeformularen)

Ablauf der Präsenzabende

Wir begrüßen Ihre Kinder mit einem kurzen Kinderinfoabend als Gäste in unserer Turnhalle und bitten daher die Eltern, die Kinder direkt in unsere Turnhalle zu bringen. Der Weg zur Turnhalle wird auf dem Schulhof vor dem Haupteingang ausgeschildert sein.  Im Anschluss an diese Kinderinformation verlassen  Ihre Kinder in Kleingruppen die Turnhalle und lernen an spannenden und interessanten Mitmach-Stationen unter Aufsicht meiner Kolleginnen und Kollegen in den beiden Nebengebäuden (Pavillons) Ihre vielleicht neue Schule kennen.

Parallel werde ich Sie in der Aula gemeinsam mit meinem Team über unser Schulprofil und die Besonderheiten des Cusanus-Gymnasiums (mehr …)

Das künftige Schmuckkästchen entwickelt sich – Richtfest am Cusanus-Gymnasium

Kabel baumeln von der Decke, die Sichtbetontreppe ist in Pappe gehüllt und man lehnt sich besser nicht an die Wände, da sonst Spuren des feinen Betonstaubes an den Kleidern zurückbleiben. Im Erdgeschoss wurde gehämmert und gebohrt, während im Oberschoss mit Blick auf das Bäumchen, das, wie es sich bei einem Richtfest gehört, auf der Dachterrasse aufgestellt war, gefeiert wurde. Der Erweiterungsbau des Cusanus-Gymnasiums steht zwar noch im Rohbau und mit einer Fertigstellung ist vor dem Herbst 2022 nicht zu rechnen, aber dennoch konnten die Gäste bereits eine Vorstellung davon gewinnen, wie der Neubau einmal aussehen soll. „Es ist eine architektonische Auflockerung des 70er Jahre-Baus, der damals rein funktional, quadratisch, praktisch, gut geplant wurde“, freut sich der kommissarische Schulleiter Holger Büch und ist „begeistert, wie sich das neue Gebäude in das Gesamtensemble einpflegt.“ Steigende Schülerzahlen, das Nebeneinander von freiwilligem und gebundenem Ganztag sowie konventionellem Unterricht ohne Nachmittagsangebot haben die Erweiterung des Schulgebäudes ebenso notwendig gemacht wie die Schließung des Arnold Janssen Gymnasiums.

Für die Schüler entstehen neben neuen Klassenräumen zwei neue Musiksäle und weitere Funktions- und Aufenthaltsbereiche. Der Aufzug garantiert Barrierefreiheit, die durch einen Verbindungsgang auch im Hauptgebäude und somit auf dem  gesamten Gelände gewährleitet ist. Auf dem Flachdach entsteht eine Terrasse, die Schülern und Lehrern als Wohlfühloase dienen soll. „Schade, dass ich davon als Schülerin nicht mehr profitieren kann“, bedauert Leyla Ercan, Schülersprecherin am Cusanus-Gymnasium. Aber dennoch freut sie sich mit allen jüngeren Schülerinnen und Schülern und dem Lehrerkollegium über das architektonisch gelungene Gebäude, auf dessen Zukunft Zimmermann Jonas Gabler während (mehr …)

Eigener digitaler Gewinnspiel-Adventskalender für die Klassenstufen 5 – 7

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7,

um euch im Umgang mit digitalen Medien und besonders auch im Umgang mit der Online-Schule Saarland (kurz: OSS) zu schulen, haben sich eure Lehrer 24 Rätselaufgaben aus ganz vielen Fächern überlegt. Diese Rätselaufgaben befinden auf der OSS in einem eigenen digitalen Gewinnspiel-Adventskalender. Die Lösungen müsst ihr ebenfalls dort digital abgeben. 

Im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am 22.12. in der 5.Stunde findet die Siegerehrung der jeweils ersten drei Plätze der unterschiedlichen Klassenstufen statt.

Eure Zugangsdaten zur Online-Schule Saarland, falls ihr die noch nicht habt, und Informationen wie die Teilnahme und Abgabe funktioniert, erhaltet ihr Ende der nächsten Woche über eure Klassenlehrer*innen sowie über Teams.

Viel Spaß mit den Rätselaufgaben und viel Erfolg beim Gewinnspiel wünschen euch

Die Lehrer des Cusanus-Gymnasiums

Informationsabende der Klassenstufen 7, 9 und 10

Liebe Schüler*innen, liebe Sorgeberechtigte,

an den nachfolgenden Terminen finden Informationsabende statt. Dort werdet Ihr/Sie über Wahlmöglichkeiten (Zweigwahl bzw. Kurswahl) und deren Besonderheiten informiert.

  • Klassenstufe 7: Dienstag, 23.11.2021 um 18:30 Uhr in der Aula (+ Informationen über den Schulskikurs)
    • Klassenstufe 7 findet als Präsenzveranstaltung statt, es gilt dabei die 3G-Regelung!

 

  • Klassenstufe 9: Mittwoch, 24.11.2021
    • Wichtig: Absage der Präsenzveranstaltung
    • => Informationen per Video und durch die Oberstufenleitung in den einzelnen Klassen)

 

  • Klassenstufe 10: Donnerstag, 25.11.2021
    • Wichtig: Absage der Präsenzveranstaltung
    • => Informationen per Video und durch die Oberstufenleitung in den einzelnen Klassen

Zur coronabedingten Reduzierung der Teilnehmeranzahl möchten wir Euch/Sie bitten, pro Schüler nur mit einer Begleitperson teilzunehmen.

Bitte bringen Sie das per E-Mail erhaltene Kontaktformular ausgefüllt an diesem Abend mit.

Halloweenparty am Cusanus-Gymnasium

Schaurig schön war es am Cusanus-Gymnasium, als sich während der Halloweenparty gruselig verkleidete Gestalten in der Schule tummelten. Organisiert hatten die Feier die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Misheni Moyo für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf und sechs. Bedingt durch die Pandemie durften die jüngsten Mitglieder der Schulgemeinschaft bislang erst wenige Male erfahren, dass Schule mehr ist als ein Ort des Lernens.

Umso schöner war es, einen Nachmittag mit den Mitschülern in der Aula und den angrenzenden Klassenräumen zu verbringen und ausgelassen feiern und toben zu können. „Das war toll“, war sich die Klasse 5a im Anschluss einig.  Als besondere Überraschung hatten sich die Mitglieder der AG ein Rätsel ausgedacht, das es zu lösen galt.

Fünf Lehrerinnen und Lehrer mit Blutspuren an der Kleidung standen unter Mordverdacht. Der wahre Täter konnte nur enttarnt werden, indem man Aufgaben, die an verschiedenen Stationen zu bewältigen waren, richtig löste. „Spinnennetz, Monsterabwurf, Geisterbahn und Escaperoom…“   Bereits die Namen der Stationen versprachen Spannung. Die Verkleidung stand nicht für alle im Vordergrund. „Ich hatte kein Kostüm an. Aus unserer Klasse waren nur wenige Schüler kostümiert“, erzählt Jordan Hartyniuk am Tag nach der Feier. „Wir hatten auch so jede Menge Spaß und haben es einfach genossen zusammen zu spielen und die leckeren Cocktails zu trinken.“ Diejenigen, die sich verkleidet hatten, durften am Ende der Party gespannt sein auf die Prämierung der gruseligsten und kreativsten Kostüme. „Um den Anreiz für den nächsten Kostümball zu erhöhen, wurden gleich zehn Preise vergeben“, so Thorsten Kunz, der es als Lehrer genoss, die Schülerinnen und Schüler außerhalb des Fachunterrichtes in besonderer Atmosphäre zu erleben und sich freute, nach den Monaten der Einschränkung zumindest (mehr …)

Besuch der Bildungsministerin

Foto: Jennifer Weyland

Zum ersten Schultag nach den Herbstferien besuchte unsere Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot heute mit Landrat Udo Recktenwald unser Cusanus-Gymnasium St. Wendel. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen sind vor den Ferien mit iPads und digitalen Schulbüchern in den Fächern Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch ausgestattet worden und kommen damit prima zurecht. Hiervon konnte sich unsere Ministerin in unserer Ganztagsklasse 6a ein Bild machen, waren der Landrat und die Ministerin doch live bei der Einführung der Steigerung der Adjektive im Englisch-Unterricht von Frau StR`in Katrin Hudson-Ruffing dabei.

Foto: Jennifer Weyland  
Foto: Jennifer Weyland  

Ebenfalls auf dem Programm stand der Besuch im Informatikunterricht einer 9. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler tüftelten hier im neuen Maker-Space nicht nur an Robotern, sondern übten zum Beispiel auch spielerisch den Umgang mit der Datenbanksprache SQL. Informatik soll ab dem Schuljahr 2023/24 als neues Pflichtfach ab Klassenstufe 7 an den Gemeinschaftsschulen und Gymnasien eingeführt werden. Hierfür laufen gerade wichtige Vorarbeiten, mehr dazu will das Ministerium für Bildung und Kultur in Kürze bekanntgeben. An unserer Schule ist Informatik bereits im zweiten Jahr Profilfach und kann ab Klassenstufe 8 belegt werden.

 

Foto: Jennifer Weyland

Im Anschluss an die Unterrichtsbesuche fand ein Austausch zur Digitalisierung im Bildungsbereich mit dem kommissarischen Schulleiter Holger Büch und seinem Team sowie Schülersprecherin Leyla Ercan und (mehr …)

Informationen zum Unterrichtsbeginn nach Herbstferien

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

am letzten Schultag vor den Herbstferien haben wir Ihrem Kind vier Testkits zur Selbstanwendung in der unterrichtsfreien Zeit mitgegeben. 

Ich darf für den bevorstehenden ersten Schultag daran erinnern, dass das Ministerium für Bildung und Kultur darum bittet, dass insbesondere nichtgeimpfte Schülerinnen und Schüler sich am letzten Tag vor Unterrichtsbeginn (01.11.2021) zu Hause unter Aufsicht der Eltern testen und die Selbsterklärung über das negative Testergebnis der/dem Fachlehrer/in der ersten Stunde am ersten Schultag nach den Herbstferien (02.11.21) vorlegen.

Das Formblatt zur Selbsterklärung habe ich Ihnen zur gefälligen Verwendung hier nochmals beigefügt: Download Selbsterklärung

Um Mehrfachtestungen zu vermeiden, werden am ersten Schultag keine Testungen durchgeführt.

Ab Mittwoch, dem 03.11.2021, werden dann die Testungen im schulischen Rahmen in der bekannten Form fortgeführt.

Herzlich bitte ich Sie um Ihre Unterstützung und verbleibe mit den besten Wünschen für ein schönes letztes Ferienwochenende.

Herzlichst, Ihr Holger Büch, komm. Schulleiter

„Karneval der Tiere“ am 07.11. um 15 und 17 Uhr

Flyer: Michael Kalki
2021 begeht die klassische Musikwelt den 100. Todestages des Komponisten Camille Saint-Saëns. Daher haben sich Lehrer*innen des Cusanus-Gymnasiums und der Musikschule im Landkreis St. Wendel aufgemacht, eines seiner meist gespielten Werke aufzuführen, den „Karneval der Tiere“.
 
Es handelt sich um ein fächerübergreifendes Projekt: Die kleine kammermusikalische Besetzung besteht überwiegend aus Schüler*innen und Lehrer*innen der Kreismusikschule und des Cusanus-Gymnasiums. Schüler*innen des Cusanus-Gymnasiums im Faches „Darstellendes Spiel“ haben mit ihrem Lehrer Carsten Jung die von Loriot zu der Musik geschriebenen Texte einstudiert. Hierfür hat dessen Tochter Susanne von Bülow persönlich die Texte freigegeben. Im Kunstunterricht von Frau Katrin Hudson-Ruffing haben sich im Schuljahr 2020/21 die Schüler*innen der Klassen 7C, 8B und 10C mit der Einlinienzeichnung Pablo Picassos beschäftigt. Auf iPads wurde mit Hilfe von Eingabestiften die Erstellung der Tiere des Karnevals mit nur einer Linie erprobt, wobei der Zeichenprozess auf dem Tablet als Bildschirmaufnahme aufgezeichnet wurde. Entstanden ist ein kurzer Film, der linienhaft durch den Karneval der Tiere führt. Michael Uhl hat im Kunstunterricht der Klasse 6C Masken hergestellt. Michael Kalki baut derzeit mit Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A große Papiertiere und Bühnenbildelemente. Außerdem entstanden in seinem Unterricht Plakate für das Konzert.
 
Bereits im Juli wurde das Werk in Form zweier Open-Air-Konzerte aufgeführt, nun werden im Herbst im Rahmen der 100 Jahr-Feier des Cusanus-Gymnasiums weitere Aufführungen in der Aula des Cusanus-Gymnasiums folgen. Da Camille Saint-Saëns‘ „Karneval der Tiere“ auch in der Primarstufe häufig zum Unterrichtsgegenstand wird, möchte (mehr …)

Herzliches Dankeschön des Fördervereins an das Kollegium des Cusanus-Gymnasiums

Foto: Michael Uhl

Ja, ist denn heute schon Weihnachten? So oder so ähnlich wird das Kollegium des Cusanus-Gymnasiums wohl gedacht haben, als Isabelle Klein, Vorstandsmitglied des Fördervereins, und Ruth Meyer, die Vorsitzende des Fördervereins, der Schule einen Besuch abstatteten. Während einer kleinen Feier im Kreise der Kolleginnen und Kollegen überreichten die beiden Damen dem Vorsitzenden des örtlichen Personalrates, Markus Schaller, sowie dem kommissarischen Schulleiter,  Holger Büch, einen großen Korb mit personalisierten Kugelschreibern und einer Dankeskarte. Ruth Meyer sprach dem Kollegium des Cusanus-Gymnasiums im Namen des Fördervereins Dank und Anerkennung aus für die Arbeit, die die Lehrerinnen und Lehrer des Cusanus-Gymnasiums seit der Zeit vom 13. März 2020 bis jetzt im Kontext der Corona-Pandemie geleistet haben. „Die Schule war von Anfang sehr gut aufgestellt und konnte so trotz aller Widrigkeiten im Lockdown den Schülerinnen und Schülern ein Lernen von Zuhause ermöglichen, was anfangs seinesgleichen im Saarland suchte. „Alle Kolleginnen und Kollegen zogen an einem Strang und nutzten die technischen Möglichkeiten von moodle über nextcloud bis hin zu MS teams, um mit Hilfe von am regulären Stundenplan orientierten Videokonferenzen, den bestmöglichen Fernunterricht zu offerieren“, erinnert sich Holger Büch an die massive Kraftanstrengung, die sein Kollegium zu stemmen hatte. „Natürlich kann kein noch so guter Distanzunterricht den klassischen Präsenzunterricht ersetzen. Vor allem die Schule als Ort des sozialen Miteinanders und der Begegnung lassen sich niemals in Videokonferenzen kompensieren oder gar abbilden. Aber wir haben das Beste aus der Situation gemacht“, so der kommissarische Schulleiter.  Isabelle Klein ergänzte ihre Worte des (mehr …)

AG-Angebot startet

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

Frau Grauvogel und mich erreichen viele telefonische Nachfragen bezüglich unseres AG-Angebotes.

In meiner heutigen Nachricht an Sie liste ich alle derzeit angelaufenen und fest terminierten Arbeitsgemeinschaften auf.

Bitte sagen Sie Ihren Kindern auch, dass in der Mitte der Aula eine grüne Stellwand steht, an der alle aktuellen Informationen zu unseren AG-Angeboten zu finden sind.

  • Tanz-AG: Kl. 5-8, freitags, 7. Stunde
  • Fußball-AG: freitags, 7./8. Stunde
  • Tischtennis-AG: montags, 7./8. Stunde
  • Volleyball-AG: nur Klassenstufe 6, dienstags, 7./8. Stunde
  • Metall-AG: ab Kl. 8, dienstags, 7./8. Stunde
  • Poly-Art-AG: montags, 7./8. Stunde, 14-täglich
  • Musicus-Instrumental-AG: mittwochs/donnerstags, 8. Std. plus Kompaktproben samstags nach Vereinbarung
  • Junior-Theater-AG: Kl. 5 und 6, freitags, 7./8. Stunde
  • Senioren-Theater-AG: mittwochs, 9./10. Stunde und nach Vereinbarung
  • Misheni-Moyo: immer montags und mittwochs, 2. große Pause, Erdkunde-Saal („Einsatzbesprechungen“)

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Holger Büch