Buntes Faschingstreiben am Cusanus-Gymnasium

Einhörner, Cowboys, Drachen und jede Menge andere Kostüme waren am Donnerstag, dem 13. Februar in der Aula des Cusanus-Gymnasiums zu bewundern, als die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe dort gemeinsam eine fröhliche Fastnachtsparty feierten. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Misheni Moyo hatten für ihre jüngeren Mitschüler unterhaltsame Spiele vorbereitet, bei denen es eine Menge Preise zu gewinnen gab. Besonders gut kam bei den Teilnehmern eine Schnitzeljagd an. „Das waren lustige Aufgaben, bei denen man zum Beispiel ein Karnevalsgedicht erfinden musste“, erzählte Max Albert (Klasse 6a). Beim Sackhüpfen und Eierlauf waren Ausdauer und Geschicklichkeit gefragt. „Toll war, dass wir die hartgekochten Eier hinterher essen durften“, freute sich Tom Eschenbrenner. Wer seine Geschmacksnerven darüber hinaus testen wollte, konnte beim Geschmacksspiel neben Avocado, Drachenfrucht und Röstzwiebeln noch andere Lebensmittel mit verbundenen Augen kosten und erraten. Da alle Schülerinnen und Schüler originelle Kostüme trugen, hatte es die Jury am Ende nicht leicht, einen Sieger zu küren, und so standen schließlich fünf Faasebooze auf der Bühne, die sich über eine Prämierung freuen durften: Paula Becker (6d), Luana Tillmann (5c), Bastian Kunz, Emmi Wagner (5d) und Maurice Nelz (6a).